.........    

 

FRIEDENSATELIER

Kunst gegen Krieg, für Frieden, Völkerverständigung, soziale Gerechtigkeit

    ... . ...

 

 

Hinweis auf eine aktuelle Ausstellung,

"Das 5. Gebot - du sollst nicht töten"

im Rahmen der Kulturwochen Amstetten, Österreich

Die Werke sind ein Spiegelbild unserer Gesellschaft im Umgang mit Krieg. Sie
thematisieren das Eigeninteresse der Macht, die Ausbeutung der Menschen,
den Missbrauch des Glaubens bis in den Tod und die Vernichtung der Umwelt!
Kurt Bachner mit der Bilderserie „Kindersoldaten”
www.k-bachner.at
Paul Dav Babenberk mit den Skulpturen „Kreuzweg” und der Bilderserie „meets”
www.babenberk.jimdo.com

Link zu einem Bericht über die Ausstellung

Die Ausstellung kann und sollte über die Kulturwochen Amstetten hinaus gezeigt werden,
denn sie ist sehr aktuell !

Die Rede zur Eröffnung der Ausstellung von Hans Wallner

 

Aktuell

- die nächste Ausstellung

 

Galerie Engagierte Kunst der neueren Zeit und Gegenwart - zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler

 

 
 
 
 

Partner

 

 

Kontakt

 

 

Reproduktionen aus unserer Kunstsammlung

stehen nun für kleinere Ausstellungen zur Verfügung. Diese Bilder können zu einer günstigen Kostenbeteiligung von uns geliehen werden.

Mehr Informationen und ein Verzeichnis der Arbeiten.

 

 

"... und wofür?"

 

zum Themenkreis: Frieden, Gerechtigkeit und Menschenrechte bieten wir eine Wanderausstellung

an, die von Organisationen und öffentlichen Einrichtungen bei uns gebucht werden kann.

Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Gerne informieren wir Sie, schicken Ihnen unser Faltblatt zur Ausstellung!

 






www.friedensatelier.de - die Webpräsentation des Vereins KUNST FÜR FRIEDEN e. V.

 

Der Verein Kunst für Frieden ist eine der wenigen Organisationen, die sich um politisch engagierte und realistische Bildende Kunst bemühen.

Der Zweck des Vereins ist

- Förderung und Verbreitung von Kunst gegen Krieg, für Frieden, Völkerverständigung, soziale Gerechtigkeit und

- Förderung von Künstlern, die sich in ihrer Arbeit diesen Themen widmen (§ 3 der Satzung).

Dazu steht dem Verein die Sammlung Künstler gegen Atomkrieg - Künstler gegen Krieg zur Verfügung, die er verwaltet, erweitert, ausstellt und verleiht - einschließlich Publikationen über die künstlerische, historische und kulturelle Auseinandersetzung mit Krieg und Frieden. Ein weiterer Schwerpunkt des Vereins ist, Künstler, Künstlerinnen und deren Arbeiten aus heutiger Zeit vorzustellen und deren Arbeiten für Ausstellungen zu vermitteln. Dazu haben wir die virtuelle "Galerie Engagierte Kunst der neueren Zeit und Gegenwart" eingerichtet.

     
Die Seite wurde erstellt von Hans Wallner - www.atelier-regenturm.de